Handy Schatzsuche in Salzburg

By | 20. Januar 2017

Die Winterzeit ist eine schöne Reisezeit, weil viele Regionen in schönes Weiß gehüllt sind. Außerdem haben die Kinder meist ein paar freie Tage, sodass man gemeinsam einen Wochenendurlaub unternehmen kann. Falls es Sie dieses Frühjahr in die schöne Stadt Salzburg verschlägt, können Sie auch dort eine Handy Schatzsuche veranstalten. Gerade wenn die Kinder noch nicht dort waren, bietet eine mobile Schatzsuche die perfekte Möglichkeit, die Stadt auf besonderem Wege kennen zu lernen. Hier gibt es nun einen Vorschlag für die Route und schon ein paar Tipps für winterliche Stimmung beim Spielen.

Als mobile Schatzsuche empfiehlt sich dabei die Spur des Diebs mit Maske>> . Es besteht aus 12 Fragen, worüber man einem Dieb auf die Schliche kommt. Da es in der Winterzeit noch recht schnell dunkel wird, verspricht ein Detektivrätsel ein spannendes Abenteuer.

Die Stationen für die Handy Schatzsuche in Salzburg

  • Schwarzstraße 36
  • Mirabellplatz 4
  • Schwarzstraße 32
  • Salzburger Liedertafel, Schwarzstraße 26
  • Mozart-Wohnhaus, Makartplatz 8
  • Linzer Gasse & Platzl, Linzer Gasse
  • Kapuzinerberg und Kloster
  • Kapuzinerberg 8
  • Kapuzinerberg 10A
  • Franziskischlössl Salzburg

schatzsuche

Tipps zur Winterstimmung

Verwenden Sie etwas Winterliches als Schatz wie z.B. Handschuhe, kleine Plüschtiere in Form von Eisprinzessin oder Schneemann. Natürlich macht sich eine mobile Schatzsuche im frischen Schnee am besten, sodass der Schnee die Lichter reflektiert und alles etwas mystischer aussieht. Gerade bei einem Detektivmotto bietet es sich an Spuren zu legen, falls man im ländlichem Gebiet unterwegs ist.

Die Kinder begeben sich allein auf die mobile Schatzsuche. Daher können Sie sich auf den Beginn und das Ende der besonderen Schatzsuche konzentrieren. Wie wäre es z.B. mit einer Eis-Torte in einem Cafe als Ausklang, wo die Kinder von ihrer spannenden Suche berichten können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.