Geocaches beim Kindergeburtstag nicht nötig

By | 8. Juni 2016

Der Trend des Geocachings hält nun Einzug in Kinderfesten und Geburtstagsfeiern mit den Kleinen. Dabei ist offensichtlich, dass das typische Geocaching an die Fähigkeiten der Kinder angepasst werden muss. Dies ist mit Hilfe einer mobilen Schatzsuche möglich. Daher gibt es ein paar Unterschiede zwischen der Erwachsenen- und der Kinder-Version. Hier im Artikel erfahren Sie, warum Sie keine Geocaches beim Kindergeburtstag mit GPS Schatzsuche Aufgaben brauchen.

rätselfragen als geocaches beim kindergeburtstag

Warum keine Geocaches beim Kindergeburtstag mit mobiler Schatzsuche?

Anstelle der Geocaches gibt es die Rätselaufgaben, die die Kinder lösen müssen. Diese werden im Handy aufgezeigt, wenn sich die Kinder in der Nähe befinden. Stellen Sie sich die typischen Geocaches beim Kindergeburtstag vor: ein Mix aus kleinen und großen Gegenständen oder Briefen. Wenn die Teilnehmer diese alle bis zum Ende sammeln müssten, bräuchten sie zumindest einen Beutel zum Transport der Sachen. Das würde eine mobile Schnitzeljagd langatmig und unnötig kompliziert machen. Mit den einzelnen Fragen geht es ohne viel Aufwand von einer zur nächsten Rätselstation. Hinzu kommt, dass Sie mit Geocaches beim Kindergeburtstag die Route entlang der verschiedenen Caches-Verstecke, wie z.B. einen Briefkasten im Bild oben, bestimmen müssten. Mitunter ist das für die begrenzte Zeit bei einem Kinderfest nicht möglich. Kindergeburtstag Ideen

Demnach braucht es keine Geocaches beim Kindergeburtstag. Dank des Aufbaus von mobilen Schatzsuchen sind sie schlicht weg unnötig.

Mehr technische Details gibt es in der Rubrik „GPS-Technik und Schatzsuche“>>
Details zu Geocaching Kindergeburtstag Aufgaben>>
Wie eine GPS Schatzsuche ohne Geocaches beim Kindergeburtstag funktioniert, erfahren Sie hier>>

Rätselfragen besser als Geocaches beim Kindergeburtstag, weil:

  1. Geocaches müssen wieder zurückgelegt bzw. ausgetauscht werden.
  2. Jeder (auch nicht Teilnehmer der mobilen Schatzsuche) kann die Caches suchen.
  3. Durch das Lösen der Fragen können z.B. beim Motto „Dieb“ Hinweise auf den Täter gesammelt werden, sodass die einzelnen Stationen zusammenhängen und logisch zum Ende (dem Schatz) führen. Die Geocaches beim Kindergeburtstag wären allerdings ohne logische Reihenfolge und von einander losgelöst.

Schauen Sie sich z.B. die mobile Schatzsuche „Die Spur des Diebs mit Maske“ an, um sich mit dieser Form von Geocaching, speziell für Kinder, vertraut zu machen. Lesen Sie hier die Details>>

Nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.